Ratenkredit – Das ist zu beachten!

Im heutigen Beitrag möchte ich ihnen die am weitesten verbreitete und gleichzeitig beliebteste Kreditform vorstellen: Und zwar den Ratenkredit.

Was ist das besondere an einem Ratenkredit?

Diese Kreditform trägt ihren Name weil sie in monatlicher Rate zurückbezahlt wird. Die meisten anderen Kreditformen, wie beispielsweise der Autokredit sind Abwandlungen des Ratenkredit mit anderen Konditionen. Der Ratenkredit wird in der Regel von allen Banken und Sparkassen vergeben. Sie haben zum einen die Möglichkeit ihren Kredit in einer Filiale vor Ort zu beantragen, oder bequem von zu Hause aus über das Internet. Hier sind besonders die sogenannten Direktbanken interessant, da sie dort meist bessere Konditionen und damit günstigere Kredite erwerben können.

Der Ratenkredit ist einen nicht zweckgebundene Kreditform. Das bedeutet, der Verwendungszweck ist bei dieser Kreditform variabel. Das heißt sie müssen dem zuständigen Kreditinstitut nicht mitteilen wofür sie ihn benötigen.

Die erforderlichen Voraussetzungen, sowie die benötigten Unterlagen haben wir ihnen unter dem kostenlosen Kreditvergleich aufgelistet. Im Volksmund wird der Ratenkredit oft mit einem Darlehn gleichgesetzt. Das ist so nicht ganz richtig. Denn ein Darlehn zeichnet sich im Vergleich dazu durch eine höhere Kreditsumme, sowie eine längere Laufzeit aus. Die meisten Kreditinstitute vergeben den Ratenkredit ab einer Summe von 2500€. Der Höchstbetrag liegt meist bei 50000€. Sollte sie weniger Geld benötigten, wird der Mikrokredit für sie interessant sein.

So können sie bei ihren Ratenkredit jetzt sparen.

Gleich zu Beginn habe ich eine sehr gute Nachricht für sie: Es gab noch nie so günstige Konditionen für ihren Kredit wie heute.                                                                                                                                   Aber Achtung: Selbst im Jahr 2016 gibt es natürlich einige wichtige Dinge zu beachten, wenn sie ihrem Ratenkredit so günstig wie möglich haben möchten:

Wir empfehlen ihnen nur größere und langfristige Investitionen mit einem Ratenkredit zu finanzieren. Das kann ihr dringend benötigtes Auto, die neue Waschmaschine oder ihre Immobilie sein.

Überlegen sie sich gut welche Laufzeit sie wählen möchten. Generell zahlen sie bei einer längeren Laufzeit eine niedrigere Monatsrate. Aber: Je kürzer die Laufzeit umso weniger Zinsen zahlen sie absolut. Versuchen sie also ihren Kredit nach Möglichkeit schnell zurückzuzahlen.

Machen sie wenn möglich von einer Sondertilgung Gebrauch. Nutzen sie etwa eine Gehaltserhöhung oder eine Erbschaft um ihrem Kredit vorzeitig zu zahlen. Sie haben können ihrem Ratenkredit jederzeit vorzeitig kündigen. Zwar entsteht dann eine Vorfälligkeitsentschädigung. Diese darf bei einer Restlaufzeit von mehr als 12 Monaten gesetzlich nur 1% betragen. Bei einer Restlaufzeit unter einem Jahr sind es 0,5%.

Wenn sie noch mehr Tipps erfahren möchten, wie sie bei ihrem Kredit sparen können, dann lesen sie unseren kostenlosen Ratgeber.

Direkt zum Kreditvergleich >

 

Ein Kommentar zu “Ratenkredit – Das ist zu beachten!
  1. Zibu sagt:

    Ratenkredit schnell zurück zahlen, hört sich erst mal gut an. Ist aber dann doch oftmals leichter gesagt wie getan. Der Grund warum man sich etwas auf Pump kauft, ist ja meistens der Mangel an Geld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*